Newsletter

Abonnements

Saargummi-Teile gehen an Boryszew

(mco) Der polnische Kunststoffhersteller Boryszew will sein westeurpäisches Geschäft erweitern und Teile der insolventen Saargummi übernehmen. Wie das Unternehmen mitteilte, habe man sich an der zweiten Runde des Verkaufsverfahrens beteiligt und den Zuschlag erhalten. Details wurden nicht bekannt. Die Polen interessieren sich offenbar für die Produktionsorte Deutschland, Tschechien, Skowakei, Russland, Spanien und den beiden amerikanischen Kontinenten (dazu: Investoren bekunden Interesse an Saargummi).

 

Quellen: F.A.Z., FINANCE

Themen