Newsletter

Abonnements

SAP verlängert Übernahmeangebot für Successfactors erneut

Der Softwarehersteller SAP hat seine 2,5 Milliarden Euro schwere Übernahmeofferte an die Aktionäre des Konkurrenten Successfactors erneut um eine Woche verlängert. Grund sei, dass die Freigabe der US-Behörde für Auslandsinvestitionen immer noch nicht vorliege, teilte SAP am Donnerstag mit. Zuvor war die Frist schon bis zum 1. und dann bis zum 8. Februar verlängert worden.

 

Das Amt will nach SAP-Angaben bis 5. März prüfen, ob Bedenken gegen die Übernahme des auf Personalmanagement-Software spezialisierten Unternehmens durch den deutschen Konzern bestehen. Die Einholung der Freigabe ist freiwillig. Gegebenenfalls könne die Übernahme in mehreren Schritten bis Anfang März verlängert werden, hatte SAP mitgeteilt.

 

Quelle: Reuters

 

Lesen Sie hierzu auch:

Kartellamt gibt grünes Licht für die SAP-Übernahme von Successfactors

SAP kauft für 3,4 Milliarden zu

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022