Newsletter

Abonnements

Schwälbchen übernimmt mit Asset Deal Kurt Ullrich

(akm) Die Schwälbchen Molkerei Jakob Berz expandiert im Großverbraucherbereich. Ab Mitte Januar 2012 wird die zur Schwälbchen-Gruppe gehörende Mainzer Schwälbchen Frischdienst GmbH das operative Geschäft der insolventen Kurt Ullrich GmbH & Co.KG mit Sitz in Korntal-Münchingen fortführen, meldet Schwälbchen. Im Wege eines Asset Deals werden die wesentlichen Geschäftsaktivitäten des Komplettanbieters für Tiefkühl-, Frische- und Molkereiprodukte auf die neu gegründete Kurt Ullrich GmbH übertragen, an der Schwälbchen Frischdienst mehrheitlich die Anteile hält. Zum Geschäftsführer wird Heinz-Werner Satter bestellt. Aus der Gründerfamilie bleibt Dirk Ullrich aktiv in der Kurt Ullrich GmbH tätig.

Schwälbchen Frischdienst erwirtschaftet laut eigenen Angaben einen Jahresumsatz von rund 100 Millionen Euro und beschäftigt 250 Mitarbeiter. Mit der Übernahme investiert das Unternehmen weiter in den Großverbraucherbereich und beliefert von drei Standorten aus den südwestdeutschen Raum.

 

Quellen: Schwälbchen, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022