Newsletter

Abonnements

Siemens verkauft kleine US-Medizintechniksparte an Wilex

Siemens verkauft ein kleines Geschäftsfeld seiner US-Diagnostiksparte an das Münchener Unternehmen Wilex. Die Biotechfirma übernehme das Segment Oncogene Science für eine halbe Million Euro, teilte Wilex in der Nacht zum Donnerstag mit. Die Amerikaner sind auf Labortests für die Brustkrebstherapie spezialisiert. Siemens habe weiterhin Zugriff auf die Technologie und erhalte von Wilex Lizenzzahlungen.

 

Siemens hatte sich in den vergangenen Jahren für gut elf Milliarden Euro in den USA eine neue Labordiagnostiksparte zusammengekauft. Nachdem sich die Akquisition als zu teuer herausgestellt hatte, schrieb der Konzern zuletzt 1,2 Milliarden Euro darauf ab. Seit einigen Monaten strukturiert der Manager Michael Reitermann die Diagnostik-Division neu.

 

Quelle: Reuters

Themen