Newsletter

Abonnements

Siemens verkauft SIS an Atos Origin

(elb) Siemens verkauft die Sparte Siemens IT Solutions and Services (SIS) für 850 Millionen Euro an den französischen Konzern Atos Origin. Im Rahmen der Transaktion, die Anfang Juli kommenden Jahres abgeschlossen werden soll, übernimmt Siemens einen Anteil von 15 Prozent an Atos Origin. Siemens erhält 186 Millionen Euro in bar, außerdem 12,5 Millionen neue Aktien des französischen Konzerns im Wert von 414 Millionen Euro sowie eine Wandelanleihe mit fünf Jahren Laufzeit über 250 Millionen Euro. Die Münchner und die Franzosen binden sich zudem mit einem langfristigen Vertrag aneinander. Atos Origin soll sieben Jahre lang für Siemens IT-Aufgaben übernehmen.

 

Quellen: Focus Money, FINANCE

+ posts
Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022