Newsletter

Abonnements

Solarwatt: CFO Bovenschen erwirbt Anteile

Der Solarmodulanbieter Solarwatt wandelt die Rechtsform von einer AG in eine GmbH um.
Solarwatt

CFO Carsten Bovenschen und CEO Detlef Neuhaus haben jeweils Anteile im unteren einstelligen Prozentbereich an Solarwatt erworben. Einen weiteren Anteil im mittleren einstelligen Prozentbereich hält künftig die durch die schweizerische Evoco verwaltete Beteiligungsgesellschaft N.E.I. LP. Hauptaktionär mit einer Beteiligung in Höhe von 90 Prozent am Grundkapital ist weiterhin der Unternehmer Stefan Quandt über seine Beteiligungsgesellschaft Aqton.

Der Erwerb der Anteile von CFO und CEO geschah im Zuge der Änderung der Gesellschaftsform des Photovoltaiklösungsherstellers. Der Formwechsel von Solarwatt von einer AG in eine GmbH wurde nach Unternehmensangaben bereits am 21. Januar 2013 ins Handelsregister eingetragen. Im Rahmen der Umwandlung hat sich auch die Bezeichnung im Management gewandelt. Der bisherige Finanzvorstand Carsten Bovenschen, der seit Sommer 2012 bei Solarwatt tätig ist, hat nun die Position des Geschäftsführers Finanzen & Personal inne. Der bisherige Vorstandsvorsitzende der Solarwatt agiert nun als Sprecher der Geschäftsführung. „Die Rechtsform der GmbH entspricht unserer Neuausrichtung nach der im zweiten Halbjahr 2012 durchlaufenen Restrukturierung besser“, sagt CFO Bovenschen in einer Mitteilung. „Darüber hinaus ergeben sich vereinfachte und schlankere Abläufe.“

Solarwatt-CFO Bovenschen beurteilt Schutzschirmverfahren positiv

Mitte Juni 2012 war Solarwatt als eines der ersten Unternehmen in Deutschland unter den Schutzschirm nach den neuen ESUG-Vorgaben geschlüpft. Nach nur vier Monaten hatte der Solarmodulanbieter das Insolvenzverfahren in Eigenregie beendet. CFO Carsten Bovenschen beurteilte das Schutzschirmverfahren im Frühherbst vergangenen Jahres im Gespräch mit FINANCE als positiv. „Die Verantwortlichen müssen früh erkennen, dass die Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit droht. Dann ist der Schutzschirm ein vielversprechendes Verfahren für eine Restrukturierung.“ „Ein Spaß“ sei das Verfahren aber nicht.

Sabine Paulus ist seit 2008 Redakteurin beim Fachmagazin FINANCE und der Online-Publikation DerTreasurer. Ihre Themenschwerpunkte sind Personal, Organisation, Karriere und Finanzierung. Sie ist M.A. und hat an der Universität Konstanz unter anderem das Hauptfach Deutsche Literatur studiert.

Themen