Newsletter

Abonnements

Sparkassen-Finanzgruppe stockt Anteil an Heubeck auf

(anb) Die Sparkassen-Finanzgruppe will sich auf dem Gebiet der betrieblichen Altersvorsorge stärken und stockt über ihr Tochterunternehmen S-Pensionsmanagement den Anteil am Altersvorsorgeberater Heubeck auf 90 Prozent auf. Wie die Börsen-Zeitung berichtet, hatten beide Unternehmen bereits 2007 eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, die mit einer 50-prozentigen Beteiligung der Sparkassen-Finanzgruppe an Heubeck unterlegt wurde. Zweck der Beteiligung sei es, die Firmenkunden in allen Themen um die betriebliche Altersvorsorge beraten zu können. Heubeck solle aber weiter unabhängig agieren.

Heubeck hat sich auf finanz- und versicherungsmathematische Dienstleistungen und Beratung zur Altersvorsorge spezialisiert. Die Gesellschaft betreut mehr als 1.000 Firmenkunden, Pensionskassen, Pensionsfonds und berufsständische Versorgungswerke.

 

Quellen: Börsen-Zeitung, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022