Newsletter

Abonnements

Swissquote übernimmt Tradejet

(anb) Der Schweizer Markt der Online-Handelsplattformen konsolidiert sich. Der größte Schweizer Online-Broker Swissquote Bank hat den kleineren Konkurrenten Tradejet übernommen. Die Tradejet Handelsplattform wird am 31. Juli mit der Swissquote Plattform fusioniert und dann eingestellt. Den Tradejet-Mitarbeitern würden vergleichbare Stellen bei Swissquote angeboten werden, teilte das Unternehmen mit. Zum Übernahmepreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Tradejet steht mehrheitlich im Besitz der Börse Stuttgart Holding GmbH. Swissquote werde mit der Übernahme die bestehende Kooperation mit dem Börsen-Marktführer im Handel mit verbrieften Derivaten in Europa weiter ausbauen, heißt es weiter. Ziel der Übernahme sei es, die Volumen im Privatanlegermarkt in der Schweiz zu steigern.

Mit knapp 150.000 Kunden und über 7 Milliarden Schweizer Franken Depotvermögen ist Swissquote der unangefochtene Marktführer im Online-Trading in der Schweiz. Diese Stellung baut der Online-Broker mit dem Zukauf weiter aus.

Tradejet hat etwa 3.200 Kunden und ein Depotvermögen in Höhe von 200 Millionen Schweizer Franken.

 

Quellen: Swissquote, Reuters, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022