Newsletter

Abonnements

Telekom Austria kauft in Bulgarien zu

Die Telekom Austria (TA) kauft zwei Kabelbetreiber in Bulgarien. Für die beiden Unternehmen Megalan Network AD und Spectrum Net AD hat die TA 72 Millionen Euro gezahlt. Weitere 14,5 Millionen Euro könnten abhängig vom künftigen Erfolg fließen, teilte die Telekom am Mittwoch mit.

 

Megalan ist ein Breitbandanbieter für Privatkunden in Sofia, Spectrum Net hingegen ist auf den Geschäftskundenbereich in den größten Städten Bulgariens spezialisiert. Beide hatten 2009 zusammen 85.400 Anschlüsse und haben laut Telekom Austria einen Umsatz von 25,3 Millionen Euro erwirtschaftet. Der Zukauf soll künftig Bündelprodukte ermöglichen.

 

Osteuropa ist für die Telekom Austria ein wichtiger Markt. Die TA hat mehr Kunden im Ausland als in Österreich. Mit rund 5,5 Millionen sind rund ein Viertel der Kunden in Bulgarien. Mit der Marke Mobiltel ist die Telekom die Nummer zwei im Markt.

 

Quelle: Reuters

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022