Newsletter

Abonnements

Telekom Austria kauft kroatische B.Net

(akm) Telekom Austria baut mit der Übernahme des kroatischen Kabelnetzbetreibers B.Net ihre Position auf dem Balkan aus. Für 93 Millionen Euro habe die Gruppe den größten kroatischen Kabelnetzbetreiber gekauft, teilte Telekom Austria mit. B.Net habe 2010 bei einem Umsatz von 28,3 Millionen Euro ein Ebitda von 8,2 Millionen Euro erzielt und solle 2012 einen positiven Beitrag zum Cash Flow des Wiener Konzerns leisten. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kroatischen Wettbewerbsbehörden. Sie solle in der zweiten Jahreshälfte 2011 abgeschlossen werden. Telekom Austria ist in dem Land bereits mit Vipnet vertreten und hat darüber hinaus in vielen Ländern Osteuropas Töchter.

 

Quellen: Reuters, Telekom Austria, FINANCE

 

Mehr:

Telekom Austria weiter an serbischer Telekom interessiert

A1 Telekom Austria will Tochtergesellschaften fusionieren

Telekom Austria kauft weißrussische Velcom komplett

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022