Newsletter

Abonnements

Telekom verkauft VTS

(cow) Die Deutsche Telekom hat ihre ausgegliederte Technik-Tochter Vivento Technical Services (VTS) an Nokia Siemens Networks (NSN) verkauft. Das bestätigte der Konzern am Dienstag in Bonn. Über das Transaktionsvolumen wurde Stillschweigen bewahrt.

Außerdem wurde zwischen den beteiligten Parteien im Zuge des Verkaufs ein Servicevertrag für die nächsten fünf Jahre mit einem Volumen von 300 Millionen Euro unterzeichnet.

Die Sparte VTS beschäftigt derzeit rund 2.000 Mitarbeiter und ist auf die Wartung von Fest- und Mobilfunknetzen spezialisiert. Zu den Kunden zählen neben der Telekom auch externe Telekommunikationsanbieter wie NetCologne und O2. VTS ist Teil der Telekom-Beschäftigungsgesellschaft Vivento.

 

Quellen: Heise, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022