Newsletter

Abonnements

Terex bessert bei Demag-Angebot nach

(akm) Der US-Baumaschinenhersteller Terex hat beim Übernahmeangebot für den Düsseldorfer Kranhersteller Demag Cranes nachgelegt. Terex habe sich gegenüber Demag unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtet, den Angebotspreis auf 45,50 Euro von 41,75 Euro je Aktie aufzustocken, teilten Demag und Terex am Donnerstag mit. Auch nach der Übernahme solle Demag Cranes laut einer Vereinbarung über die Zusammenführung der Unternehmen “weitgehend” eigenständig sein. Darüber hinaus seien detaillierte Zusagen für die Zeit nach einer möglichen Integration von Demag in die Terex-Gruppe vereinbart worden. Unter anderem habe Terex “umfangreiche Standort- und Beschäftigungsgarantien” zugesichert.

Terex war bislang mit seinem Angebot bei den Demag-Aktionären auf Granit gestoßen und hatte drei Wochen nach Vorlage der Offerte lediglich 9.822 Aktien eingesammelt. Die Demag-Aktionäre haben nun bis zum 30. Juni Zeit, das nachgebesserte Angebot anzunehmen. In dem Zuge will Terex mindestens 51 Prozent der Demag-Anteile erhalten.

 

Quellen: Reuters, Demag Cranes, FINANCE

 

Mehr:

Großaktionär Cevian: Sind gegen feindliche Demag-Übernahme

Demag nur unter Bedingungen zu Gesprächen mit Terex bereit

Terex dringt auf rasches Treffen mit Demag-Chef

Hedgefonds zunehmend an Demag Cranes interessiert

Themen