Newsletter

Abonnements

TMD Friction übernimmt Dynotherm

(ank) Der Automobilzulieferer TMD Friction hat den südafrikanischen Hersteller für Reibbeläge Dynotherm übernommen. Das teilte der Bremsbelaghersteller aus Leverkusen am Donnerstag mit. Dynotherm ist ein Zulieferer für die Industrie sowie für Schienen- und Nutzfahrzeuge. Im Jahr 2010 erwirtschaftete das Unternehmen aus Kwa-Zulu Natal einen Umsatz von knapp 40 Millionen südafrikanischen Rand (über vier Millionen Euro) und beschäftigte rund 80 Mitarbeiter.

 

Mit der Übernahme wolle man die geografische Reichweite und das Geschäft mit Industrieanwendungen ausbauen, ließ TMD Friction wissen. Man gewinne durch Dynotherm den Zugang zu wichtigen Kunden in den Bereichen Bauwesen, Bergbau, Schienenverkehr, Rennsport und Windturbinen und erleichtere sich den Eintritt in den südafrikanischen Nutzfahrzeugmarkt, hieß es weiter. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Für TMD Friction ist es bereits die dritte Akquisition innerhalb von neun Monaten.

 

Quellen: TMD Friction, FINANCE

Themen