Newsletter

Abonnements

Übernahmeschlacht um Zapf geht weiter

(cow) Der von zwei übernahmewilligen Firmen umworbene Puppenhersteller Zapf Creation hat einen weiteren Großaktionär: Wie das Unternehmen aus dem fränkischen Rödental am Samstag in einer Finanzanzeige mitteilte, hält die britische Beteiligungsgesellschaft Trafalgar Asset Management seit der vergangenen Woche 5,63 Prozent der Zapf-Aktien.

Am Freitag hatte der amerikanische Spielwarenkonzern MGA mitgeteilt, er wolle seine Beteiligung nun weiter aufstocken. MGA hält derzeit mehr als 18 Prozent der Anteile an Zapf.

 

Quellen: Zapf, FINANCE

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter