Newsletter

Abonnements

Uniqa gibt Beteiligung an rumänischer Astra ab

Der österreichische Versicherer Uniqa will sich von seiner Beteiligung an der rumänischen SC Asigurare Reasigurare Astras (Astra) trennen. Der Anteil von 27 Prozent werde an den Mehrheitsaktionär der Gesellschaft, die TNG-The Nova Group Investments, abgegeben, teilte Uniqa am Dienstag mit. TNG hält bereits 72,68 Prozent an Astra. Das Aktienpaket soll innerhalb der nächsten Monate über die Bukarester Börse den Besitzer wechseln. Uniqa bleibt in Rumänien über zwei 100-prozentige Töchter im Bereich Versicherung und Lebensversicherung vertreten.

 

Quelle: Reuters

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022