Newsletter

Abonnements

US-amerikanische SPX übernimmt Matra-Werke

(cow) Die US-amerikanische SPX Service Solutions mit Sitz in Charlotte, North Carolina, übernimmt den Werkzeugdienstleister Matra-Werke aus Frankfurt am Main. Verkäufer ist der Wiesbadener Gabelstaplerhersteller Kion Group. Über den Kaufpreis sowie weitere Details der Transaktion wurde Stillschweigen bewahrt. Die Kartellbehörden müssen der Übernahme noch zustimmen.

Bei Kion begründete man den Verkauf damit, dass die Dienstleistungen der Matra-Werke nicht zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen.

Die Matra-Werke sind ein Servicedienstleister und beschäftigen derzeit 22 Mitarbeiter. Das Unternehmen disponiert und koordiniert die Produktion von Spezialwerkzeugen, deren Vorratshaltung und die weltweite Belieferung der Werkstätten eines großen deutschen Automobilherstellers.

Die Kion Group tritt als Gabelstaplerhersteller mit den drei Marken Linde, Still und OM am Markt auf. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben Marktführer in Europa, weltweit die Nummer 2. Im Geschäftsjahr 2006 haben über 20.000 Mitarbeiter einen Umsatz von rund 4 Milliarden Euro erzielt. Die KION Group wurde Ende 2006 von der Linde Group an die beiden Beteiligungsgesellschaften KKR und Goldman Sachs Capital Partners veräußert.

 

Quellen: Kion, FINANCE

 

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022