Newsletter

Abonnements

Verbund kommt bei Verkauf von Frankreich-Geschäft voran

(sap) Der österreichische Energieversorger Verbund hat mehrere Interessenten für seinen rund 46-prozentigen Anteil am französischen Energiekonzern Poweo. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters entsprechende Berichte. Die Gespräche seien jedoch noch in einem frühen Stadium. Zu möglichen Käufern wollte sich Verbund nicht äußern. Zuvor hatte die französische Sonntagszeitung Le Journal Du Dimanche berichtet, die italienischen Energiekonzerne Enel und Eni seien an dem Verbund-Anteil interessiert.

Der österreichische Energiekonzern hatte vor einigen Monaten angekündigt, sein Frankreich-Geschäft verkaufen zu wollen. Die Transaktion soll möglichst noch bis Ende des Jahres abgeschlossen werden. Neben dem Anteil an Poweo gehört auch die Stromerzeugungstochter Poweo Production S.A.S zum österreichischen Konzern. Auch von ihr will sich Verbund bis Jahresende trennen.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

 

Lesen Sie hierzu auch:

Verbund kauft Poweo komplett

 

 

Themen