Newsletter

Abonnements

Verkauf der Einkaufsgesellschaft von KarstadtQuelle wackelt

(cow) Der Verkauf der Einkaufsgesellschaft des Waren- und Versandhauskonzerns KarstadtQuelle AG an das in Hongkong ansässige Handelshaus Li & Fung Ltd. scheint Presseberichten zufolge nicht wie geplant über die Bühne zu gehen.

Laut einem Bericht der WirtschaftsWoche sträuben sich insbesondere die 100 Mitarbeiter von KarstadtQuelle (Far East) & Co. in Shanghai gegen eine Übernahme durch den größten Beschaffungskonzern der Welt und drohen mit Kündigung. Sollten sie ihre Drohung wahr machen, könnte sich der auf rund 150 Millionen Euro geschätzte Wert des Deals deutlich verringern. Karstadt-Chef Thomas Middelhoff wollte eigentlich den Verkauf bis Ende August unterschriftsreif haben. Der Unmut der Mitarbeiter der Einkaufssparte von KarstadtQuelle richtet sich insbesondere gegen die bei Li & Fung üblichen Arbeitsbedingungen.

 

Quellen: Wiwo, FINANCE

 

 

 

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter