Newsletter

Abonnements

Villeroy & Boch kauft in Mexico zu

(cow) Die Porzellanmanufaktur Villeroy & Boch hat das komplette Sanitärgeschäft der mexikanischen Industriegruppe Grupo Industrial Saltillo (GIS) übernommen. Die Transaktion umfasst drei Sanitärwerke mit einer Kapazität von 2,1 Millionen Stück. Der übernommene Unternehmensteil setzt mit 950 Mitarbeitern rund 60 Millionen US-Dollar um, davon etwa 45 Prozent auf dem US-Markt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Übernahme muss noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Der US-Markt ist auf Grund der starken Geschirrpräsenz nach Frankreich der zweitwichtigste Auslandsmarkt für Villeroy & Boch.

 

Quellen: Villeroy & Boch, FINANCE

 

 

 

 

Themen