Newsletter

Abonnements

Virgin Atlantic will BMI-Verkauf anfechten

Die Fluggesellschaft Virgin Atlantic will den Verkauf der britischen Lufthansa-Tochter BMI an die International Consolidated Airline Group anfechten. Die EU-Kommission hatte dem Verkauf Ende März unter der Auflage zugestimmt, dass der neue Eigner einige Start- und Landerechte am Londoner Flughafen Heathrow abgibt.

 

Richard Branson, der über sein Unternehmen Virgin Group 51 Prozent an Virgin Atlantic hält, hat trotz dieser Auflagen wettbewerbsrechtliche Bedenken, da IAG ihre Position in Heathrow, dem Airport mit dem weltweit höchsten Passagieraufkommen, durch die Übernahme deutlich festigen würde. Virgin Atlantic will sich um die zwölf Slots bewerben, die IAG aufgeben muss, hält deren Zugeständnisse aber für ungenügend

 

Themen
FINANCE Daily Newsletter
Das Wichtigste aus der FINANCE-Welt – täglich direkt in Ihr Postfach.
Jetzt abonnieren »
Jetzt abonnieren »
FINANCE Daily Newsletter