Newsletter

Abonnements

VVG übernimmt Automobilzulieferer PMG

(ank) Die Finanzholding VVG hat den Automobilzulieferer Powder Metal Group (PMG) von der österreichischen Plansee-Gruppe übernommen. Das teilte das den Verkäufer beratende Corporate-Finance-Haus DC Advisory Partners am Mittwoch mit. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. PMG ist primär im Bereich der Pulvermetallurgie tätig und ist mit sieben Produktionsstätten in Spanien, Deutschland, Österreich, den USA und China ein bevorzugter Automobilzulieferer. Das Unternehmen, das 1960 als Joint Venture von Plansee und Thyssen gegründet wurde und zurzeit rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigt, verfügt über langjährige Geschäftsbeziehungen zu führenden Fahrzeugherstellern und Tier 1 Zulieferern.

 

Die VVG will mit der Übernahme von PMG ihr Industrieportfolio arrondieren. Das repräsentiert zurzeit die Unternehmensgruppe Goldschmitt-Thermit, die auf die aluminothermische und elektrische Schweißungen zur Instandhaltung von Bahnschienen spezialisiert ist und weltweit rund 900 Mitarbeiter beschäftigt. VVG will mit der Übernahme in die Wachstumsmärkte Elektromobilität vorstoßen und den Ausbau des Systemgeschäfts forcieren.

 

Quellen: DC Advisory Partners, VVG, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022