Newsletter

Abonnements

VW nimmt Hürde für MAN-Übernahme

(akm) Die EU-Kommission hat VW grünes Licht für die Übernahme des Münchner Lastwagen- und Maschinenbauers MAN gegeben. MAN verliert damit nach über 250 Jahren seine Unabhängigkeit. Die Kartellwächter kamen zu dem Ergebnis, dass auch nach dem Zusammenschluss ausreichend Wettbewerb durch Anbieter wie Daimler, Volvo, Iveco und DAF bestehe.

Volkswagen begrüßte die Freigabe als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zu einem integrierten Nutzfahrzeugkonzern aus MAN, Scania und der VW-Transportersparte. Europas größter Autobauer muss sich die Kontrolle des Münchner Lkw-Konzerns weltweit von den Behörden in etwa 20 Ländern genehmigen lassen. Mit der EU-Kommission ist eine wichtige Hürde genommen, da beide Unternehmen in Europa die meisten Geschäfte machen. Die Übernahme soll in den nächsten Wochen vollzogen werden, wenn auch die letzten noch ausstehenden Länder China, Serbien und Südafrika keine Bedenken anmelden. Experten rechnen damit, dass auch diese Staaten das Vorhaben durchwinken werden.

 

Quellen: Reuters, FINANCE

Themen