Newsletter

Abonnements

Waterland übernimmt Mehrheit an Ranger Marketing

(akm) Der Finanzinvestor Waterland Private Equity hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem Direktvertriebsanbieter Ranger Gruppe übernommen. Wie Waterland ankündigte, planen die Unternehmen eine gemeinsame Buy & Build-Strategie im persönlichen Direktvertrieb. So will Ranger seine marktführende Position in Europa weiter ausbauen. Über Details der Transaktion wurde nichts bekannt. Die Unternehmensgründer werden aber weiterhin einen signifikanten Anteil der Gruppe halten.

 

Quellen: Ranger, Waterland Private Equity Investors, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022