Newsletter

Abonnements

WestLB sucht nun offiziell nach neuen Eigentümern

Die WestLB hat sich nun auch öffentlich auf die Suche nach einem neuen Eigentümer gemacht. Bis zum 28. Oktober sollen sich Interessenten bei Morgan Stanley schriftlich melden, erklärte die deutsche Landesbank in einer Anzeige in der Financial Times (Donnerstagausgabe). Das Institut soll als Ganzes veräußert werden, jedoch würden auch ein freihändiger Verkauf oder ein Zusammenschluss der WestLB mit anderen Landesbanken – im Einklang mit den Forderungen der EU-Kommission – nicht ausgeschlossen, heißt es weiter. Die Transaktion soll bis zum 31. Dezember des kommenden Jahres abgeschlossen sein, eine entsprechende Verkaufsvereinbarung bis 31. August 2011 unterzeichnet werden.

 

Die EU-Kommission hatte bei der Genehmigung milliardenschwerer Garantien einen Eignerwechsel bei der WestLB und ein radikales Abschmelzen ihrer Bilanzsumme verlangt. Derzeit prüfen die WestLB und die BayernLB eine Fusion. Mehr hierzu unter: BayernLB und WestLB prüfen Zusammenschluss oder Moody’s sieht angedachte BayernLB/WestLB-Fusion kritisch.

 

Quelle: Reuters

 

 

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022