Newsletter

Abonnements

Zeitungsverlag Aachen angeblich vor Verkauf

(mco) Die Gesellschafter des Zeitungsverlags Aachen (Aachener Zeitung, Aachener Nachrichten) sollen einen Verkauf prüfen. Konkret gehe es um die Mehrheit von 75,5 Prozent am Verlag, die der Aachener Verlagsgesellschaft gehören, berichtet Kress. Die Gesellschaft ist in der Hand der vier Gründerfamilien des Medienunternehmens. Die restlichen 24,5 Prozent gehören dem Verlag der Rheinischen Post, die offenbar ein Vorkaufsrecht an den Anteilen der Familienstämme besitzen sollen. Auch andere Optionen werden durchgespielt: Neben einem Verkauf wird auch über den Einstieg eines Partners in die Aachener Verlagsgesellschaft in Frage spekuliert.

 

Quellen: kress, FINANCE

Themen
Augenöffner für Finanzentscheider
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022
Jetzt Insights sichern »
Jetzt lesen »
Inside Corporate Banking: Die Serie zum Banken-Survey 2022