M&A

FINANCE M&A und
Private Equity Briefing

Verpassen Sie keine FINANCE-News aus der M&A- und Private-Welt mehr – mit unserem regelmäßigen FINANCE M&A und Private Equity Briefing

Gesundheit geht vor: Nestlé übernimmt den US-amerikanischen Vitaminhersteller The Bountiful Company.
FINANCE+ 07.05.2021

M&A-Deals: Nestlé, Daimler, Delivery Hero

Nestlé kauft milliardenschwer in den USA zu, Nissan steigt bei Daimler aus, und mehrere Woowa-Altaktionäre machen bei Delivery Hero Kasse: Die spannendsten M&A-Deals der Woche finden Sie in unserem FINANCE-Rückblick.

Kat-jes-jes-jes-yes: Der Süßwarenhersteller Katjes hat in dieser Woche in Italien zugekauft.
FINANCE+ 30.04.2021

M&A-Deals: Katjes, Mammut, Hensoldt

Katjes geht in Italien auf Einkaufstour, Conzzeta findet einen Käufer für Mammut, und Leonardo bekommt den Zuschlag für das Hensoldt-Aktienpaket: Die spannendsten M&A-Deals der Woche in unserem FINANCE-Rückblick.

MTU hat es besser durch die Coronakrise geschafft als die Konkurrenz, das eröffnet Spielraum für Zukäufe. Diese M&A-Opportunitäten hat der Dax-Konzern.
FINANCE+ 29.04.2021

Was geht am M&A-Markt, MTU?

Komfortable Liquidität, stabile Cashflows, volle Auftragsbücher: Der Triebwerksbauer MTU hat es besser durch die Coronakrise geschafft als die Konkurrenz. Das eröffnet Spielraum für Zukäufe. Doch sind die naheliegendsten Übernahmekandidaten tatsächlich die besten?

Die Eignerfamilie Hueck prüft offenbar den Verkauf ihrer Mehrheitsbeteiligung am Automobilzulieferer Hella.
27.04.2021

Eignerfamilie prüft Verkauf von Hella

Die Industriellenfamilie Hueck will sich offenbar von ihrer Mehrheitsbeteiligung am Autozulieferer Hella trennen. Wer greift zu: Ein Stratege oder Private Equity?

Geht das Puzzle noch auf? Wer staatliche Finanzhilfen nutzt, muss mit Besonderheiten bei M&A-Deals rechnen.
27.04.2021

So wirken sich Corona-Hilfen auf M&A-Deals aus

Viele Unternehmen haben sich staatliche Finanzhilfen gesichert, um durch die Coronakrise zu kommen. Das hat Folgen für M&A-Deals – sowohl bei Zu- als auch bei Verkäufen.

Der italienische Rüstungs- und Luftfahrtkonzern Leonardo steigt mit einer Minderheitsbeteiligung von 25,1 Prozent bei dem deutschen Radar- und Verschlüsselungstechnik-Hersteller Hensoldt ein.
FINANCE+ 26.04.2021

KKR vergoldet Exit bei Hensoldt

KKR verkauft ein großes Aktienpaket von Hensoldt an den italienischen Rüstungskonzern Leonardo – zu einem bemerkenswerten Preis. Auf welches Niveau hebelt dieser Deal die Gesamtrendite von KKR aus dem Hensoldt-Investment?