11.01.10
Deals

Solarworld-Gründer Asbeck steigt bei Hauck & Aufhäuser ein

*Solarworld*-Gründer *Frank Asbeck* (Foto) ist bei der Frankfurter Privatbank *Hauck & Aufhäuser* eingestiegen.

(sap) Solarworld-Gründer Frank Asbeck (Foto) ist bei der Frankfurter Privatbank Hauck & Aufhäuser eingestiegen. “Ich habe mich im vergangenen Jahr mit neun Prozent beteiligt”, erklärte Asbeck gegenüber dem Handelsblatt. Gemäß dem Bericht in der Montagsausgabe der Zeitung hat Asbeck dafür einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag bezahlt. Eine Sprecherin der Bank wollte diese Summe nicht bestätigen. Asbeck ist noch mit 25 Prozent an dem Bonner Solartechnikkonzern Solarworld beteiligt.

 

Der Münchener Versicherer WWK hat zugleich als letzter institutioneller Anteilseigner den Eigentümerkreis von Hauck & Aufhäuser verlassen. Seit 2007 waren bereits der Versicherer Münchener Verein und die BayernLB ausgestiegen, deren Anteil der Hanauer Unternehmer Jürgen Heraeus gekauft hat. Seit 2008 ist zudem noch der frühere Chef des Pharmakonzerns Merck, Hans Joachim Langmann, beteiligt. Auch Dietrich von Boetticher, der Gründer des Fondshauses Kanam, und der Miteigentümer des Folienherstellers Renolit, Hansjakob Müller besitzen Anteile an der Privatbank. Damit ist das Institut nun komplett in der Hand privater Unternehmer.

 

Quellen: Reuters, Handelsblatt, Solarworld, FINANCE