Zalando

20.09.19
Deals

Steigt Zalando bei About You ein?

Steigt Zalando nach langem Zögern nun doch noch bei dem deutlich kleineren Konkurrenten About you ein? Stimmen die Gerüchte, läge das primär an defensiven Überlegungen.

Der Onlinehändler Zalando soll über eine Beteiligung am stark wachsenden, aber noch deutlich kleineren Mitbewerber About you nachdenken. Wie das „Manager Magazin“ berichtet, soll About-You-Chef und -Mitgründer Tarek Müller für die nächsten Monate eine neue Finanzierungsrunde vorbereiten.

Bei der jüngsten Kapitalaufstockung im Jahr 2018 soll er auch schon bei Zalando-CEO Robert Gentz vorstellig geworden, damals aber noch abgeblitzt sein. Ein Sprecher von Zalando wollte sich auf FINANCE-Anfrage nicht zu dem Bericht äußern.

About You wächst dreimal so schnell wie Zalando

Wie das Wirtschaftsblatt weiter schreibt, könnte das vermeintliche Interesse Zalandos mehr aus Furcht denn aus wirklichem Interesse an dem Emporkömmling entstanden sein. Den Berliner MDax-Konzern treibe die Sorge, dass ein anderer Investor die zur Otto Group gehörende About You so reichlich mit Kapital ausstatte, dass ein wirklicher Konkurrent für das eigene Geschäft entstehen könnte. Neben der Otto Group sind seit 2016 der Investment-Arm der ProSiebenSat1-Gruppe, SevenVentures, und der Media-Investor German Media Pool am Unternehmen beteiligt.

Tatsächlich verfügt About You vor allem in der jungen Zielgruppe über eine starke, frische Marke. Außerdem kommt die hohe E-Commerce- und Technologiekompetenz von Otto bei der Skalierung des Wachstums immer stärker zum Tragen. Noch ist Zalando mit einem Jahresumsatz von knapp 5,4 Milliarden Euro die klare Nummer 1 unter Europas Modeversandhändlern, allerdings holt der zehnmal kleinere Verfolger aus Hamburg auf. So rechnet About You für das laufende Jahr schon mit Nettoumsätzen von 750 Millionen Euro, ein Zuwachs von über 60 Prozent. Zalando erwartet nur 20 Prozent höhere Erlöse.

FINANCE-Köpfe

David Schröder, Zalando SE

Zu Beginn seiner Karriere ist David Schröder zwei Jahre lang für die Unternehmensberatung McKinsey & Company tätig. Seit 2010 ist er als Senior Vice President (SVP) Operations Teil des erweiterten Management-Teams von Zalando und hat in dieser Position unter anderem das europäische Logistiknetzwerk des Unternehmens auf- und ausgebaut und das Zahlungsinstitut Zalando Payments aus der Taufe gehoben.

2017 übernimmt Schröder als Senior Vice President Convenience zusätzlich die Verantwortung für den Check-out und entwickelt mit seinem Team das Kundenbindungsprogramm Zalando Plus. Im Februar 2019 gibt der Online-Versandhändler bekannt, dass Schröder ab April den neu geschaffenen CFO-Posten übernimmt. Zuvor hatte Co-CEO Rubin Ritter die Finanzen geleitet. In dieser Funktion verantwortet Schröder neben Finanzen und Operations auch die Zentralfunktionen Corporate Governance und Corporate Technology.

zum Profil

In absoluten Zahlen würde Zalando damit allerdings immer noch deutlich stärker zulegen als About You: Geplanten Zuwächsen von über 1 Milliarde Euro stünden bei About You knapp 300 Millionen gegenüber. So lange der Unterschied so groß bleibt, dürfte der Handlungsdruck bei Zalando jedoch nicht allzu stark sein. Und ob die anderen Gesellschafter von About You es vor dem Hintergrund dieser Spekulationen über Zalandos Motive für klug hielten, Zalando an Bord zu holen, ist ebenfalls fraglich. 

martin.barwitzki[at]finance-magazin.de

Die wichtigsten Transaktionen der vergangenen Wochen finden Sie im Überblick auf unserer Themenseite M&A-Deals. Hinweise zur Bewertung im Rahmen von Transaktionen liefern unsere neuen FINANCE-Multiples, die Sie auch in der aktuellen FINANCE-Ausgabe finden.