Der Private-Equity-Investor Silverfleet, unter anderem mit einem Büro in München vertreten, legt keinen neuen Fonds mehr auf.

f11photo - stock.adobe.com

FINANCE+ 16.07.21
Deals

Silverfleet legt keinen neuen Fonds mehr auf

Silverfleet legt keinen neuen Fonds mehr auf – offenbar gab es Schwierigkeiten beim Einwerben neuer Kapitalzusagen. Wie geht es für den Private-Equity-Investor jetzt weiter?

Gibt es bald einen Player weniger im deutschen Midcap-Private-Equity-Markt? Wie FINANCE aus Marktkreisen erfahren hat, legt Silverfleet Capital keinen neuen Fonds mehr auf und wird fortan nur noch das bestehende Portfolio betreuen. „Silverfleet Capital hat beschlossen, aufgrund der momentanen Marktgegebenheiten keinen weiteren Fonds mehr aufzulegen. Das Unternehmen fokussiert sich künftig auf Add-on-Transaktionen, Wertsteigerung und die Realisierung im bestehenden Portfolio, dessen Performance nach wie vor stark ist“, teilte der Finanzinvestor auf Nachfrage von FINANCE mit. Zu den Gründen für diese Entscheidung schweigt Silverfleet, aber im Markt kursieren Vermutungen.

Lesen Sie weiter und seien Sie immer einen Schritt voraus!

Ihre Vorteile mit FINANCE+

  • Exklusive Einblicke in die Corporate-Finance-Welt:

    Banking und Kapitalmarkt, Jobwechsel und Deals.

  • Aktuell und Business-relevant:

    Aktuelle News, relevante Hintergründe, fundierte Analysen.

  • Alles in einem Paket:

    Der gesamte FINANCE-Content aus Online und Magazin in einem Paket.