Currency Overlay als Teil des Währungsmanagements

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der von der Redaktion empfohlen wird. Sie können den Inhalt mit einem Klick aktivieren.

Inhalt entsperren

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu erfahren Sie bei YouTube und unserer Datenschutzerklärung.

Unternehmen sichern Währungsgeschäfte oft statisch, das heißt eins zu eins ab. Um Kosten zu sparen und Risiken zu diversifizieren kann es sinnvoll sein, zusätzlich eine dynamische Sicherungskomponente zu verwenden. Am Unternehmensbeispiel wird gezeigt, wie sich aktives Currency Overlay Management umsetzen und als zusätzlicher Baustein in ein bestehendes Währungsmanagement integrieren lässt.