ANLEIHE

Nordic Bond – eine starke Säule in einem breiten Finanzierungsmix

Für Unternehmen wird es immer wichtiger, ihre Fremdfinanzierung auf mehrere Standbeine zu verteilen und damit auch bankenunabhängig finanziert zu sein. Seit 2018 gewinnt der Nordic Bond auch bei deutschen Emittenten immer mehr an Bedeutung. Ein Nordic Bond kann sowohl auf Holding-Ebene als auch durch eine operative Gesellschaft begeben werden, so dass daneben weitere Finanzierungsstrukturen auf verschiedenen Ebenen einer Unternehmensgruppe bestehen können. Ein Beispiel zeigt dieser Roundtable.

Session 3 | 23. November, 14.00-14.45 Uhr
Referent
Mark Friedrich
CFO, Mutares SE & Co. KGaA

Mark Friedrich ist seit 2012 bei der Mutares. Er trat als Leiter Finanzen ein und wurde im April 2015 zum CFO ernannt. Zuvor war er als Prokurist bei der Ernst & Young GmbH tätig. Die Mutares SE & Co. KGaA ist eine Beteiligungsgesellschaft und erwirbt Unternehmen, die im Zuge einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial besitzen.

Gastgeber
Maximilian Moser
Partner Investment Banking Germany, Pareto Securities AS

Maximilian Moser kam 2018 zu Pareto mit Fokus auf Schuldscheine und Nordic Bonds. Vor seinem Wechsel zu Pareto war er mehr als zehn Jahre für Geschäftsbanken und Broker tätig und beriet und strukturierte Transaktionen für kleine und mittlere Unternehmen. Er hat MSc in Volkswirtschaft von der Universität Pompeu Fabra und ist CFA-Charterholder.