FINANZIERUNG ALLGEMEIN

Strategien zur Absicherung von Liquidität in Zeiten von Corona

An den Finanzierungsmärkten entschlossen aufzutreten, konnte auf dem Höhepunkt der Coronakrise den Unterschied ausmachen. Dem Technologiekonzern Robert Bosch etwa ist es gelungen, inmitten der Pandemie einen 3 Milliarden Euro umfassenden Debüt-Konsortialkredit abzuschließen und einen Schuldschein in Höhe von 2 Milliarden Euro zu platzieren. Der Leiter Global Treasury berichtet bei diesem Event, wie er bei den diversen Finanzierungen vorgegangen ist – und was die Organisation gelernt hat.

Session 2 | 23. November, 13.00-13.45 Uhr
Referent
Christian Zeidler
Leiter Global Treasury, Robert Bosch GmbH

Christian Zeidler ist seit zwölf Jahren im Bosch Konzern und aktuell als Leiter Global Treasury tätig. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen die Deutsche Bank, Ernst &Young und Siemens. Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 400.000 Mitarbeitern und erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 77,7 Milliarden Euro.

Gastgeber
Thomas Wolff
Managing Director, Debt Markets IG Loans, BNP Paribas

Thomas Wolff ist Managing Director, Debt Markets IG Loans bei BNP Paribas und verantwortlich für die Strukturierung von syndizierten Finanzierungen für Unternehmenskunden. Dies umfasst Akquisitionsfinanzierungen und andere anlassbezogene Finanzierungen sowie allgemeine Unternehmensfinanzierungen. BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite und mit mehr als 199.000 Mitarbeitern in 71 Ländern vertreten.