FÖRDERMITTEL

Einsatz von Förderdarlehen im Rahmen einer Konsortialfinanzierung

Gerade Investitionen in moderne, energieeffiziente Anlagen können von Fördermitteln erheblich profitieren. Dabei sind aber komplexe Fragen zu beachten. Wie binde ich Förderdarlehen in eine Konsortialfinanzierung ein? Wie kann ich Investitionsvolumen und Förderfähigkeit im Vorfeld möglichst genau abschätzen? Wann ist der optimale Zeitpunkt für Antrag und Mittelabruf? Wie verhindere ich teure Bereitstellungsprovisionen? Diese und weitere Fragen werden in diesem Workshop behandelt.

Session 3 | 23. November, 14.00-14.45 Uhr
Referent
Marco Palumbo
Head of Group Treasury, Schuler AG

Marco Palumbo ist seit 2000 Head of Group Treasury bei der SCHULER AG, dem weltweit führenden Hersteller von Anlagen für die Blechumformung und hat dabei die Finanzierung der SMART PRESS SHOP GMBH & CO. KG strukturiert. Die SMART PRESS SHOP GMBH & CO. KG ist ein von der PORSCHE AG und der SCHULER AG neu gegründetes Gemeinschaftsunternehmen zur Herstellung von Karosserieteilen für die Automobilindustrie.

Gastgeber
Amadeus De Masi
Projektleiter, REM CAPITAL AG

Amadeus De Masi ist seit 2017 Projektleiter bei der REM CAPITAL AG und verfügt über langjährige Bankerfahrungen im Firmenkundengeschäft sowie in der Beratung von mittelständigen Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung von strategiekonformen Finanzierungskonzepten (Debt Advisory). Darüber hinaus hat er zahlreiche bilaterale Finanzierungen, Konsortialfinanzierungen, mezzanine Finanzierungslösungen sowie Schuldscheindarlehenstransaktionen strukturiert und umgesetzt. Die REM CAPITAL AG ist eine der führenden Beratungsgesellschaften in Deutschland für die Erschließung von Förderdarlehen und Zuschüssen, Gesamtfinanzierungslösungen, sowie internationale Projektfinanzierung.