GREEN FINANCE

Nachhaltige Finanzierungen konsequent umgesetzt

Eine breite Finanzierungspalette mit aufeinander abgestimmten Fristigkeiten wird nicht von heute auf morgen grün. Mit einer klaren Strategie im Rücken hat die EnBW aber mittlerweile alle jüngst begebenen Bonds und Hybrid Bonds nachhaltig strukturiert. Mitten in der Corona-Krise wurde nun auch noch ein ESG-konformer RCF platziert. Wie unterscheiden sich nachhaltige Kapitalmarkt- und Bankenfinanzierungen? Und können KPIs, die ohnehin erfasst und berichtet werden, für die Finanzierung genutzt werden?

Session 9 | 25. November, 11.00-11.45 Uhr
Referent
Ingo Peter Voigt
Leiter Finanzen, M&A und Investor Relations, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Ingo Peter Voigt ist als Leiter Finanzen, M&A und Investor Relations bei der Energie Baden-Württemberg AG (EnBW AG) in Karlsruhe tätig. Sein Verantwortungsgebiet umfasst die Themen Treasury, Financial Asset Management, Banken- und Projektfinanzierung, Debt- und Equity Capital Markets, M&A und Investor Relations. Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe, gehört mit rund 23.000 Mitarbeitern und rund 5,5 Millionen Kunden zu den großen Energieunternehmen in Europa.

Gastgeber
Hanno Börsch-Supan
Managing Director Global Clients, Banco Bilbao Vizcaya Argentaria, S.A., Niederlassung Deutschland

Hanno Börsch-Supan ist seit über zehn Jahren globaler Kundenbetreuer bei der BBVA in Deutschland und zuständig für Großkunden in Deutschland und der Schweiz. Der BBVA-Konzern ist eines der führenden Finanzinstitute in Europa und Lateinamerika. BBVA ist in über 30 Ländern vertreten und beschäftigt rund 126.000 Mitarbeiter