Session 2, 24.11.2021, 13.30-14.15 Uhr

K+S hat das US-Geschäft 2020 an Stone Canyon verkauft. Schnell war klar, dass der Deal in US-Dollar abgewickelt werden sollte – ein Hedging Case für das Treasury. Die Herausforderung: Das Hedging musste das Ziel der Verschuldungsreduktion optimal unterstützen, zugleich war der Erfolg des Deals bis zuletzt mit kartellrechtlichen Unsicherheiten behaftet. Für welches Hedging-Instrument sich K+S final entschieden hat, erfahren Sie in diesem Workshop.

Im Gespräch

Thomas Gerke

Leiter Treasury,
K+S AG

Thomas Gerke ist seit April 2014 als Leiter Treasury bei der K+S AG tätig. Bereits 2001 begann er seine Karriere bei K+S und durchlief verschiedene Positionen im Finanzbereich. K+S ist weltweit führender Anbieter von kali- und magnesiumhaltigen Produkten für landwirtschaftliche und industrielle Anwendungen.

Gastgeber

Dr. Volker Anhäuser

Head of Corporates,
Global Markets Deutschland, BNP Paribas

Volker Anhäuser leitet seit 2015 das Global Markets Geschäft mit Unternehmenskunden von BNP Paribas in Deutschland. Zuvor war er seit 2005 für die Bank in London tätig, dort arbeitete er im Bereich Corporate & Public Sector Sales, Zinsderivate, DACH-Region. BNP Paribas gehört weltweit zu den kapitalstärksten Banken und ist mit rund 193.000 Mitarbeitenden in 68 Ländern vertreten.

Dieser Roundtable findet in Stuttgart statt und wird online gestreamt.