Session 7, 25.11.2021, 11.45-12.30 Uhr

Milliarden-Deal in den USA mitten in der Coronakrise: Im Rahmen der Übernahme von Varian durch Siemens Healthineers stand Siemens vor der Herausforderung, eine Brückenfazilität über 15,2 Mrd. Euro zu refinanzieren. Ein wesentlicher Bestandteil dafür waren Anleihen über insgesamt 10 Mrd. US-Dollar. Doch Bondemissionen im US-Raum sind aufwendig. In diesem Roundtable erfahren Sie die Details der komplexen Transaktion, bei der erstmals von einem deutschen Unternehmen der Referenzzinssatz Sofr genutzt wurde.

Im Gespräch

Christoph Saß

Senior Manager Group Funding,
Siemens AG

Christoph Saß verantwortet u.a. die Durchführung und Strukturierung von Finanzierungsprogrammen und Anleiheemissionen. Er hat für Siemens die vergangenen US-Dollar-Anleihen in führender Funktion begleitet. Siemens Treasury ist das zentrale Kompetenzzentrum des Siemens Konzerns für die Aufnahme von Fremdkapital an den internationalen Geld- und Kapitalmärkten.

Gastgeber

Alexander Voigt

Managing Director, Investment Grade Finance,
J.P. Morgan

Alexander Voigt verantwortet bei J.P. Morgan den Bereich Investment Grade Finance für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er berät und begleitet Unternehmen bei Akquisitionsfinanzierungen sowie bei der Begebung von öffentlichen Anleihen und Privatplatzierungen. Bevor er 2016 zu J.P. Morgan wechselte, war er bei Barclays im Bereich Debt Capital Markets tätig.

Dieser Roundtable findet in Stuttgart statt und wird live gestreamt.