Session 9, 25.11.2021, 14.45-15.30 Uhr

Helios Kliniken hat im Frühjahr einen komplexen M&A-Deal mit einer auf drei Kontinenten agierenden Klinikkette aus Spanien abgeschlossen. Eine besondere Herausforderung bestand in der Absicherung der Garantien aufgrund der Insolvenz der Verkäufer. Eine Lösung wurde durch eine passgenaue W&I-Versicherung gefunden, durch die Garantien des Managements abgesichert werden konnten. Wie genau diese Lösung aussieht, erklärt Carolin Tetzel, LL.M. Head of Legal and Transactions von Fresenius Helios.

Im Gespräch

Carolin Tetzel

Head of Legal and Transactions, Helios Health Germany (Fresenius Group)

Carolin Tetzel ist Juristin und Spezialistin für M&A Transaktionen sowie Restrukturierungen im Bereich Healthcare. Seit 2010 leitet sie den Bereich Recht und Transaktionen von Fresenius Helios. Neben zahlreichen Einzelklinik-Akquisen verantwortete sie den Erwerb der Damp-Gruppe sowie der Rhön-Kliniken. Sie begleitete federführend die Akquisition der spanischen Klinikkette Quironsalud sowie den Kauf der Eugin-Gruppe.

Gastgeber

Dr. Matthias Luettges

Head of M&A and Transaction Solutions, Germany,
Aon Commercial Risk Solutions

Dr. Matthias Luettges leitet derzeit das M&A- und Transaktionslösungsteam in Deutschland seit 2020. In den letzten drei Jahren vor seinem Wechsel zu Aon leitete er das M&A-Broking-Team bei einem anderen Industrieversicherungsmakler. In Kombination mit seiner Erfahrung bei Aon beriet er in mehr als 500 Transaktionen und platzierte mehr als 90 W&I- und Contingent Risk-Lösungen.

Dieser Roundtable findet in Stuttgart statt und wird online gestreamt.