Session 2, 24.11.2021, 13.30-14.15 Uhr

Fresenius SE und Fresenius Medical Care haben ihre bestehenden Kreditvereinbarungen refinanziert und bestehende Term Loans vor allem durch US-Dollar- und Euro-Anleihen ersetzt. Die abgelösten Kreditvereinbarungen unterlagen US-Recht. Die neuen syndizierten revolvierenden Kreditlinien über jeweils 2 Mrd. Euro unterliegen deutschem Recht. Sara Hennicken und Christian Wagner berichten über Hintergründe und „Lessons learned“ bezüglich des Wechsels von US- zu europäischer Finanzierung.

Im Gespräch

Sara Hennicken

SVP Global Treasury & Corporate Finance, Fresenius & Fresenius Medical Care

Sara Hennicken ist SVP Global Treasury & Corporate Finance bei Fresenius & Fresenius Medical Care und verantwortlich für das Group Treasury und Corporate Finance beider Konzerne. Bevor Hennicken 2019 zu Fresenius kam, war sie als Managing Director in der Investment-Banking-Sparte der Deutschen Bank tätig. In dieser Funktion beriet sie internationale Kunden bei Fusionen und Übernahmen sowie Eigen- und Fremdkapitalmarkttransaktionen.

Christian Wagner

VP Corporate Finance, Fresenius & Fresenius Medical Care

Christian Wagner ist VP Corporate Finance bei Fresenius und Fresenius Medical Care und verantwortlich u.a. für die externe Finanzierung der beiden Konzerne.  Er ist seit 2017 bei Fresenius tätig, zuletzt als Vorstandsassistent von Rachel Empey (Fresenius CFO). Vor seinem Wechsel zu Fresenius war er Teil der Investment Banking Division (ECM/DCM) der Hamburger Privatbank Berenberg.

Gastgeber

Dr. Nikolai Warneke

Partner,
Noerr

Dr. Nikolai Warneke ist Partner bei der Wirtschaftskanzlei Noerr. Er ist Spezialist für Finanzierungstransaktionen und berät Kreditinstitute, Kreditfonds und Darlehensnehmer bei Finanzierungen sowohl im nationalen als auch internationalen Kontext. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in Akquisitions- und Unternehmensfinanzierungen, der Restrukturierung von Finanzierungen sowie der Beratung in Sanierungssituationen. Außerdem berät Warneke Fintechs zu Finanzierungsfragen und zur rechtlichen Strukturierung ihres Geschäftsmodells.

Dieser Roundtable findet in Stuttgart statt und wird online gestreamt.