Maschinendaten ermöglichen einen Pay-per-Use Ansatz für Investitionsfinanzierungen. Damit werden nutzungsbasierte Tilgungs- und Leasingraten möglich, die mehr Flexibilität in der Liquiditätssteuerung schaffen.

21. November 2018, Session 1: 11.30-12.30 Uhr

Referent

Thomas Schediwy

Head of Treasury, EMAG Gruppe

Thomas Schediwy ist seit 2011 Head of Treasury der EMAG Gruppe. Er hat das Treasury des mittelständischen Werkzeugmaschinenbauers maßgeblich aufgebaut. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von der standardisierten Maschine bis zum maßgeschneiderten Fertigungssystem. Die EMAG Gruppe beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und weist einen Konzernumsatz von rund 600 Mio. Euro aus.

Thomas Schediwy

Head of Treasury, EMAG Gruppe

Thomas Schediwy ist seit 2011 Head of Treasury der EMAG Gruppe. Er hat das Treasury des mittelständischen Werkzeugmaschinenbauers maßgeblich aufgebaut. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von der standardisierten Maschine bis zum maßgeschneiderten Fertigungssystem. Die EMAG Gruppe beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und weist einen Konzernumsatz von rund 600 Mio. Euro aus.

Gastgeber

Thomas Schediwy

Head of Treasury, EMAG Gruppe

Thomas Schediwy ist seit 2011 Head of Treasury der EMAG Gruppe. Er hat das Treasury des mittelständischen Werkzeugmaschinenbauers maßgeblich aufgebaut. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von der standardisierten Maschine bis zum maßgeschneiderten Fertigungssystem. Die EMAG Gruppe beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und weist einen Konzernumsatz von rund 600 Mio. Euro aus.

Thomas Schediwy

Head of Treasury, EMAG Gruppe

Thomas Schediwy ist seit 2011 Head of Treasury der EMAG Gruppe. Er hat das Treasury des mittelständischen Werkzeugmaschinenbauers maßgeblich aufgebaut. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von der standardisierten Maschine bis zum maßgeschneiderten Fertigungssystem. Die EMAG Gruppe beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiter und weist einen Konzernumsatz von rund 600 Mio. Euro aus.