FÖRDERMITTEL

Konsortialkredit für Kraftwerk mit KWK-Zuschlag und KfW-Fördermitteln

Ein Industrieparkdienstleister berichtet, wie er für die Modernisierung eines Kraftwerks 80 Millionen Euro Förderung durch KWK-Vergütungen erhält und wie diese in einen 150 Millionen Euro schweren Konsortialkredit eingebettet wurden. Zuvor hatte der CFO das Unternehmen über bilaterale Kredite im Gesamtvolumen von rund 20 Millionen Euro finanziert. Wie er auf einmal mit dem Leverage umgeht und welche Herausforderungen die Umstellung auf den Konsortialkredit mit sich brachte, zeigt dieser Workshop.

28. November 2019, Session 8: 14.55-15.55 Uhr
Referent
Jörg Kreutzer
Geschäftsleiter/CFO, InfraServ Wiesbaden

Jörg Kreutzer ist bei InfraServ Wiesbaden als Geschäftsleiter und CFO tätig. Er war zuvor Geschäftsführer der Münzing Chemie GmbH und hat über 20 Jahre Erfahrung in der Prozessindustrie. InfraServ Wiesbaden ist die Betreibergesellschaft des Industrieparks Kalle-Albert und stellt mit 170 Mio. Euro Konzernumsatz ein breites Dienstleistungsspektrum bereit.

Gastgeber
Björn Hofmann
Head of Corporate Structured Finance, IKB Deutsche Industriebank AG

Björn Hofmann verantwortet bei der IKB Deutsche Industriebank AG den Bereich der Strukturierten Finanzierung mit Schwerpunkt auf Finanzierungslösungen bei Akquisitionen, Sprunginvestitionen sowie komplexen Refinanzierungen. Die IKB begleitet mittelständische Unternehmen mit Krediten, Risikomanagement, Kapitalmarkt- und Beratungsdienstleistungen.


Zurück zur Übersicht