Session 9, 24.11.2022, 14.45-15.30 Uhr

Im Zuge der Verhandlungen, des Abschlusses und der Syndizierung eines ESG-linked Loans über insgesamt 5,75 Mrd. Euro beschloss das Unternehmen Deutsche Glasfaser, Teile der variablen Zinszahlungen des ESG-linked Loans über Zinsderivate abzusichern, deren Festzinssatz an ein Bonus-Malus-System gekoppelt ist und somit abhängig von der Erfüllung der gesetzten Key Performance Indicators (KPIs). Darüber hinaus wurde der Abschluss des Sustainability-linked Zins-Swaps über eine Hedge Coordination vollzogen. Der Workshop gibt einen Einblick in den Entscheidungsprozess von Deutsche Glasfaser bis hin zum finalen Abschluss des Sustainability-linked Zins-Swaps.

Im Gespräch

Christian Fangmann

Head of Treasury & Capital Market Communication,
Deutsche Glasfaser Group GmbH

Christian Fangmann ist seit Oktober 2021 Head of Treasury & Capital Market Communication bei der Deutschen Glasfaser Unternehmensgruppe. Davor war er Telekommunikationsanalyst bei HSBC Deutschland und verantwortete dort zuletzt den Research-Bereich als Head of Equity Research. Davor war er über zehn Jahre in Investor-Relations- und Corporate-Finance-Positionen beim Kabelanbieter Unitymedia und verantwortete nach der Übernahme durch Liberty Global den Bereich Investor Relations der Gruppe in Europa.

Gastgeber

Jochen Schön

Executive Director Corporate Sales,
Crédit Agricole CIB

Jochen Schön ist seit Juli 2017 bei der Crédit Agricole CIB im Bereich Global Markets als Executive Director Corporate Sales für die DACH-Region tätig. In dieser Funktion liegt sein Fokus auf der Betreuung der Unternehmenskunden und auf der gemeinsamen Entwicklung von individualisierten Lösungen im Zins- und Währungsmanagement sowie im kurzfristigen Liquiditätsmanagement multinationaler Konzerne.