Session 2, 23.11.2022, 13.05-13.50 Uhr

Wachstum, Nachhaltigkeit, Verantwortung: Die Ziegler Group hat ihr Geschäftsmodell konsequent an diesen Zielen ausgerichtet – mit Holzbau, der 100 Prozent der eingesetzten Ressourcen nutzt und CO2 dauerhaft bindet. Die Marke „Naturheld“ ergänzt seit September das Portfolio mit Dämmmaterial aus gruppeneigenen Holz-Nebenprodukten. Das hierfür neu eröffnete Werk wurde in enger Abstimmung mit der Deutschen Leasing geplant – auch dies auf Basis einer im Wortsinne nachhaltigen Geschäftsbeziehung.

Im Gespräch

Andreas Sandner

Geschäftsführer,
Ziegler Group

Andreas Sandner ist seit 2021 in der Geschäftsführung der Ziegler Group. Davor war er jahrelang bei der Sparkassen-Finanzgruppe beschäftigt und wechselte 2016 ins Controlling von Ziegler. An 28 Standorten beschäftigt die Ziegler Group 2.650 Mitarbeiter. Dabei wird der hochwertige Rohstoff Holz in allen Bereichen nachhaltig genutzt und verarbeitet – mit tiefer Wertschöpfungskette und langlebigen Produkten. So gelingt es, ressourcenschonend zu produzieren und einen langfristigen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Gastgeber

Friedrich Ley

Leiter Firmen- und Unternehmenskunden,
Deutsche Leasing AG

Friedrich Ley ist seit 1990 bei der Deutschen Leasing im Vertrieb. Seit 2022 verantwortet er als Leiter Firmen- und Unternehmenskunden im Geschäftsfeld Sparkassen und Mittelstand den Vertrieb im Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg, Bayern. Er verfügt über eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der Begleitung von Kunden, insbesondere bei komplexen Finanzierungsstrukturen. Die Deutsche Leasing ist der führende Asset-Finance-Partner des deutschen Mittelstands und bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen zur Transformationsfinanzierung von der Nachhaltigkeit bis zur Lieferkettenthematik an.