Structured FINANCE - Suche

Lade Veranstaltungen

Der CFO als Risikomanager

Structured FINANCE, 8. November: Podiumsdiskussion - 10.15-11.00 Uhr

Alte Bündnisse sind in Gefahr, Importzölle werden intensiv diskutiert und regionale Handelsabkommen hinterfragt. Nicht erst seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten und dem Brexit-Votum der Briten sehen sich internationale Unternehmen Diskussionen um zunehmende Handelsbarrieren ausgesetzt. Zudem verändern sich Branchen radikal. Auch Cybercrime-Attacken bereiten große Sorgen. Wie Finanzchefs den vielfältigen Risiken begegnen, diskutieren die Experten zum Start der „13. Structured FINANCE“.

SPRECHER

Martin Bellin, Gründer und CEO, BELLIN

Martin Bellin ist Gründer und CEO von BELLIN. Nach dem BWL-Studium mit den Schwerpunkten Finanzierung und Informatik an der Universität Mannheim arbeitete er mehrere Jahre als Treasurer. BELLIN unterstützt heute mehr als 22.000 Gesellschaften beim Management von Liquidität und Finanzrisiken, globalem Zahlungsverkehr, Netting und Risikomanagement mit integrierter SWIFT- Anbindung, SaaS/Hosting sowie Treasury as a Service (TaaS).

Dr. Alexander Börsch, Leiter Research und Chefvolkswirt, Deloitte

Dr. Alexander Börsch ist Chefökonom und Leiter Research Deloitte Deutschland. Er publiziert u.a. zu den Themen europäische Wirtschaft, digitale Ökonomie und Brexit. Zuvor arbeitete er als Senior Economist bei Allianz Global Investors und Roland Berger Strategy Consultants. Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Corporate Finance und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen.

Michael Bücker, Mitglied des Vorstands, BayernLB

Michael Bücker ist seit Februar 2013 Mitglied des Vorstands der BayernLB. Als Firmenkundenvorstand verantwortet er das Geschäft mit Großunternehmen („Corporates“) und mittelständischen Firmenkunden. Zuvor war er in verschiedenen Leitungsfunktionen im Firmenkundengeschäft der Commerzbank tätig. 2009 wurde er zum Vorstandssprecher der Commerz Real AG berufen. Die BayernLB zählt zu den führenden Geschäftsbanken für große und mittelständische Kunden in Deutschland.

Stefan Hansen, CFO, Prym Group

Stefan Hansen ist seit 2014 CFO der Prym Group, in die er 2010 einstieg. Nach dem Aufbau des Bereichs Corporate Development übernahm er 2012 die Leitung des Bereichs Finance & Administration bei der Sparte Prym Fashion. Danach rückte er in die Geschäftsführung der Stolberger Gruppe auf. Das älteste deutsche industrielle Familienunternehmen generiert weltweit ca. 380 Mio. Euro Umsatz mit seinen voneinander unabhängigen Unternehmenssparten Consumer, Fashion, Intimates und INOVAN.

Emese Weissenbacher, CFO, MANN+HUMMEL International GmbH & Co. KG

Emese Weissenbacher ist seit 2015 CFO von MANN+HUMMEL. Nach Stationen in der Personalabteilung, im Controlling und Marketing stieg sie zur Produktionsleitung sowie in die erweiterte Geschäftsleitung auf. Vor ihrer Ernennung zur Geschäftsführerin war sie u.a. als Group Vice President Europe für sieben Werke verantwortlich. MANN+HUMMEL ist ein weltweit führender Experte für Filtration mit einem Umsatz von 3,5 Mrd. Euro.