Pensionsrückstellungen im Niedrigzinsniveau

Structured FINANCE, 25. November: Session IV - 16.45-17.45 Uhr

Auf vielen Unternehmen lasten gewaltige Pensionsverpflichtungen, die bei dauerhaften Niedrigzinsen stetig wachsen. Wie kann man die Belastung in den Griff bekommen?

REFERENT

Dr. Frank P. Halanke, Global Actuary, Allianz SE

Dr. Halanke übernahm 2006 die Funktion des Global Actuary in der Allianz SE. Davor war er Mitglied der Geschäftsleitung der Allianz Financial & Insurance Services GmbH und Leiter Bilanzlösungen der Allianz Dresdner Pension Consult. Vor seiner Zeit im Allianzkonzern war er 5 Jahre bei KPMG im Bereich Actuarial Services. Er ist Mitglied der DAV, der IEBA, des IVS und speziell dessen Arbeitsgruppe internationales. Daneben ist er als Gastprofessor an der DHBW in Stuttgart tätig.

GASTGEBER

Peter L. Devlin, Partner Total Rewards, Deloitte

Peter ist Partner und Leiter des Fachbereichs Total Rewards der Deloitte Consulting GmbH in Deutschland. Er berät Kunden in allen Fragen zu Pensionen und anderen Total Rewards-Themen. Insbesondere im Bereich der Pharmaindustrie und öffentlicher Einrichtungen auf internationaler Ebene verfügt er über jahrelange Erfahrung. Des Weiteren leitet er das Human Capital M&A-Team der EMEA-Region, welches sich sowohl mit Due Diligence-Themen als auch mit Post-Merger-Projekten beschäftigt.