Structured FINANCE - Suche

Lade Veranstaltungen

Implementierung eines Supply-Chain-Finance-Programms

Structured FINANCE, 9. November: Session 6 - 11.10-12.10 Uhr

Mit Supply Chain Finance lassen sich Kapitalflüsse entlang der Lieferkette verbessern. Das Beispiel eines Energiekonzerns zeigt die Umsetzung eines solchen Programms in der Praxis.

REFERENTIN

Anja Stranz, Group Treasury, Vattenfall Gruppe

Anja Stranz ist seit 2011 für das Cash Management der Vattenfall Gruppe verantwortlich. In dieser Funktion koordinierte sie den Aufbau einer zentralen Treasury-Plattform mit Inhouse-Bank und Payment Factory. Nach verschiedenen Working-Capital-Projekten ist sie seit 2015 für den Aufbau und die Etablierung eines gruppenweiten Supply-Chain-Financing- Programms verantwortlich. Vattenfall ist einer der größten Strom- und Wärmeerzeuger Europas und beliefert rund 6,2 Millionen Strom-, 3,2 Millionen Stromnetz- und 2,1 Millionen Gaskunden.

GASTGEBER

Axel Graeff, Abteilungsdirektor, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen

Axel Graeff ist im Bereich Asset-Backed Finance tätig und dort neben der Strukturierung von Verbriefungen schwerpunktmäßig mit dem Thema Supply Chain Finance befasst. Vor seiner Zeit bei der Helaba war er bei der Société Générale, Dresdner Kleinwort, Paribas und RWE tätig. Mit rund 6.000 Mitarbeitern und einer Bilanzsumme von rund 170 Mrd. Euro gehört die Helaba zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt.