ASSET MANAGEMENT

Rendite optimieren im Pension-Asset-Management

Der Spagat zwischen attraktiven Renditen und sicherem Risikomanagement wird im Pension Management immer größer. Der Niedrigzins und die wachsenden Risiken im Marktumfeld zwingen Investoren aus Versorgungseinrichtungen dazu, die Risiken in der Kapitalanlage noch stärker zu diversifizieren. Doch die Risiken im Portfolio lassen sich mittels gezielter Auswahl der Asset Manager und einer dynamischen Wertsicherung steuern. Die Rendite im Contractual Trust Arrangement (CTA) von Axel Springer wird durch gezielte Steuerung und Diversifikation optimiert.

27. November 2019, Session 1: 11.30-12.30 Uhr
Referentin
Heike Rust
Leiterin Konzernfinanzen, Axel Springer SE

Heike Rust ist seit 2011 Leiterin Konzernfinanzen der Axel Springer SE. Darüber hinaus ist sie stellvertretende Vorsitzende des Axel Springer Pensionstreuhand e.V. sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Axel Springer International Ltd. Frühere Stationen ihrer Karriere waren A.T. Kearney, Knorr-Bremse AG und Carl Zeiss Vision International.

Gastgeber
Oliver Stahlkopf
Senior Client Relationship Manager, BNP Paribas Asset Management

Oliver Stahlkopf ist seit 2017 bei BNP Paribas Asset Management verantwortlich für Corporates. Zuvor leitete er bei Janus den Vertrieb in Deutschland & Österreich mit Schwerpunkt auf traditionelle und alternative Anlageklassen. BNP Paribas Asset Management ist der unabhängige Vermögensverwalter von BNP Paribas und verwaltet 421 Mrd. Euro Vermögen (Stand: 31. März 2019).