ASSET MANAGEMENT

Von der Ausgestaltung bis zum Management eines CTAs

Seit über einem Jahrzehnt besteht das CTA bei Carl Zeiss. Das Beispiel zeigt, welche Erfolgsfaktoren von der strategischen Auslagerung des CTA bis zur operativen Asset Allocation im aktuellen Niedrigzinsumfeld von Bedeutung sind.
21. November 2018, Session 2: 13.45-14.45 Uhr
Referent
Klaus Leinmüller
Senior Vice President Corporate Finance & Controlling, Carl Zeiss AG

Klaus Leinmüller ist seit 1995 bei dem Unternehmen Carl Zeiss tätig, seit 2010 als Managing Director der Carl Zeiss Financial Services GmbH und seit 2013 als Senior Vice President Corporate Finance & Controlling der Carl Zeiss AG. ZEISS ist ein weltweit führendes Unternehmen der Optik und Optoelektronik mit rund 24.000 Mitarbeitern. Die Marke steht seit mehr als 160 Jahren für innovative Ideen, Präzision und Qualität.

Gastgeber
Ulrich Zwanzger
Senior Account Manager Institutionelle Großkunden, Union Investment Institutional GmbH

Ulrich Zwanzger ist seit 2010 als Senior Account Manager bei Union Investment tätig. Er betreut institutionelle Großkunden bei der Anlage von kurzfristiger operativer Liquidität und bei der Investition langfristiger Pensionsgelder. Als erfahrene Kapitalverwaltungsgesellschaft ist Union Investment institutionellen Anlegern seit Jahrzehnten ein professioneller Partner im Asset Management.