GREEN FINANCE

Positive Incentive Loans in der Praxis

Die Anforderungen des Kapitalmarkts an das Nachhaltigkeitsmanagement in den Unternehmen wachsen. Ein Positive Incentive Loan, auch unter ESG-linked Loan bekannt, kann bei der Transformation eines Unternehmens hin zu einem nachhaltigeren Wirtschaften eine Katalysatorfunktion haben. Die Deutsche Börse stellt vor, wie sie einen solchen Kredit nutzt, welchen Zweck sie damit verfolgt und wie eine nachhaltige Finanzierung die Arbeitsweise eines Unternehmens verändern kann.

27. November 2019, Session 3: 15.15-16.15 Uhr
Referenten
Vanessa Pütz
Group Sustainability, Deutsche Börse AG

Vanessa Pütz ist seit dem Jahr 2017 bei der Gruppe Deutsche Börse und ist dort für das gruppenweite Nachhaltigkeitsreporting, Ratings & Rankings und die externen Nachhaltigkeitsinitiativen zuständig. Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsen weltweit und sorgt mit ihren Dienstleistungen und Systemen dafür, dass Märkte funktionieren und alle Teilnehmer gleiche Chancen erhalten.

Roman Zeiß
Head of Treasury Frankfurt, Deutsche Börse AG

Roman Zeiß leitet seit 2018 das Frankfurter Treasury der Deutsche Börse AG und ist u.a. für die Finanzierung des Konzerns zuständig. Zuvor war er bei der Döhler Group SE und bei KPMG im Finanz- und Treasury-Management tätig. Die Gruppe Deutsche Börse ist eine der größten Börsen weltweit und sorgt mit ihren Dienstleistungen und Systemen dafür, dass Märkte funktionieren und alle Teilnehmer gleiche Chancen erhalten.

Gastgeber
Frank Sibert
Head of Sustainable Business Germany, BNP Paribas

Frank Sibert ist Head of Sustainable Business Germany bei BNP Paribas. In dieser Funktion treibt er die Sensibilisierung für Klima- und Nachhaltigkeitsrisiken voran und koordiniert das Angebot nachhaltiger Finanzierungslösungen innerhalb der BNP Paribas Gruppe in Deutschland. BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite und mit mehr als 202.000 Mitarbeitern in 72 Ländern vertreten.