TREASURY

Treasury Transformation: Herausforderungen einer gruppenweiten Prozessautomatisierung

Die Neuorganisation einer professionellen Treasury-Abteilung ist immer eine Herausforderung. Wenn mit der Ausweitung der Richtlinienkompetenz eine weitgehende Automatisierung von Liquiditätsplanung, Cash und Collateral Management einhergeht, sind Prozessstandardisierung und gruppenweites Change Management unerlässlich. Wie funktioniert die Reorganisation parallel zur Implementierung eines TMS? Und wie hilft agiles Arbeiten dabei, frühzeitig Teilprojektziele und schrittweise Go-Lives zu erreichen?

27. November 2019, Session 3: 15.15-16.15 Uhr
Referent
Jörg Ritthaler
Head Group Treasury & Capital Management, Helvetia Insurance Group

Jörg Ritthaler leitet bei der Helvetia Versicherungsgruppe den Bereich Group Treasury & Capital Management, der die Steuerung und Bewirtschaftung der Liquidität und des Kapitals umfasst. Die Helvetia ist im Leben- und im Nicht-Lebengeschäft in der Schweiz und in Europa aktiv. Darüber hinaus bietet sie maßgeschneiderte Specialty-Lines-Deckungen und Rückversicherungen international an.

Gastgeber
Harald Fritsche
Director, Deloitte

Harald Fritsche verantwortet in der Treasury-Beratung von Deloitte die Services Treasury Strategie und Transformation, Treasury M&A sowie Treasury Technology, Reporting & Analytics. Deloitte Global Treasury Advisory Services ist ein führender Anbieter von fachlicher, regulatorischer und technologischer Treasury-Beratung mit weltweit über 500 Fachberatern.