PERSONAL

bAV 4.0. – die betriebliche Altersversorgung der Zukunft

Die betriebliche Altersversorgung bietet Unternehmen verschiedener Umsatzgrößen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Wie sich das Instrument zeitgemäß einsetzen lässt, thematisiert der Roundtable.
22. November 2018, Session 5: 9.45-10.45 Uhr
Referenten
Alexander Schmidt
IWV Institut für Wirtschaftsmathematik und betriebliche Versorgungssysteme AG

Alexander Schmidt hat sich im Rahmen seiner Tätigkeit für die IWV auf die zukunftsorientierte Neuausrichtung betrieblicher Versorgungslösungen spezialisiert. Die IWV Institut AG vereint das Know-how der unterschiedlichsten Fachdisziplinen unter einem Dach und bündelt dieses in einem umfangreichen Dienstleistungspaket. Dabei greift sie auf die umfassende fachliche Expertise, u.a. resultierend aus der aktiven Betreuung von Versorgungsverpflichtungen in einem Umfang von über 3 Mrd. € zurück. 

Frieder Tempel
Vorstand, Know How! AG

Frieder Tempel ist Vorstand der Know How! AG und verantwortet die Bereiche Finanzen, Personal, Marketing und Partnermanagement. Die Know How! AG entwickelt als eigenständiges, inhabergeführtes Unternehmen seit mehr als 25 Jahren erfolgreich neue Weiterbildungskonzepte.

Gastgeber
Marc Bachhuber
Direktor, Quirin Privatbank AG

Marc Bachhuber ist Direktor bei der Quirin Privatbank AG und seit über 20 Jahren im Private Banking tätig. Die Quirin Privatbank AG zählt seit über zehn Jahren zu den etablierten, unabhängigen Investmentbanken in Deutschland mit Fokus auf den unternehmergeführten Mittelstand mit Kapitalmarkttransaktionen von bis zu 250 Mio. Euro.

Vorheriger Workshop